Schlagwort-Archive: Trelock

Dragon Line – TRELOCK lässt den Drachen los

TRELOCK lässt zurzeit im Fahrradfachhandel den Drachen landen – und mit ihm die neue Fahrradschloss-Generation 2009 aus dem Hause des Fahrradsicherheitsspezialisten aus Münster. Das neue, markante Produktdesign, das die Produktlinien mit ihrer jeweiligen Sicherheitsstufe verbindet, sowie ein neu gestaltetes Verpackungskonzept mit dem TRELOCK SECURITY SYSTEM – als übersichtliche Parkuhr-Skala dargestellt – bilden die sichtbaren Eckpfeiler des neuen TRELOCK Fahrradschloss-Sortiments „Dragon Line“. Das neue Produktsortiment legt zu Beginn seinen Schwerpunkt auf Panzerkabelschlösser. Hier hat TRELOCK zuletzt sein Angebot erweitert und deckt in diesem Sortiment nun alle Sicherheitsstufen ab. Das neue Fahrradschloss-Sortiment ist ausschließlich dem Fahrradfachhandel vorbehalten und auf seine
Bedürfnisse ausgerichtet. Dragon Line – TRELOCK lässt den Drachen los weiterlesen

BB3000 Computer von Trelock – Der Protzer-Klotz

Tacho, Bike-Computer, Info-System, Flightdeck oder sonst wie nennen die Hersteller ihre Fahrradcomputer. Einfach nur noch von Tacho zu sprechen wäre Understatement in seiner reinsten Form. Vom schnöden Kilometerzähler, welcher via mechanischem Schneckenantrieb über eine Tachowelle die aktuelle Geschwindigkeit und zurückgelegte Kilometer anzeigte, bis zum heutigen Computersystem liegen Welten. Mit der Erfindung der Quarzuhr mit LCD-Display begann der Siegeszug der Minimonitore zur Informationsdarstellung. Rasant gefallene Fertigungskosten und große Stückzahlen ließen die Wunderwerke der Technik in jedem Lebensbereich Einzug halten. Angefangen von der stylischen LCD-Uhr über den Taschenrechner bis hin zur Waschmaschine. Überall LCD-Displays. So natürlich auch bei den Fahrradcomputern. Geschwindigkeit, Gesamtkilometer, Durchschnittstempo und Tageskilometer beherrschen selbst die billigsten No-Name Modelle.
Ausgehend von diesen Basics hat jeder Hersteller mehr oder weniger sinnvolle Funktionen ergänzt. Trelock bildet hier keine Ausnahme. Mit dem Bike & Body Computern wagt sich der renommierte Schlosshersteller auf eine fremdes Terrain. BB3000 Computer von Trelock – Der Protzer-Klotz weiterlesen

Trelock LS 330 und LS 320 – Das dynamische Duo kehrt zurück

Seit 2005 die LS 500 und 510 getestet wurden, ist die Entwicklung nicht stehen geblieben. Das jetzt aktuelle LED-Lampenset Trelock LS 330 und LS 320 hat sich gemausert. Aus dem energiefressenden Halogen-Strahler von einst ist eine extreme sparsame und leichte Leuchte geworden.Aus dem langen Zylinder mit runden Kopf mit fünf extra schweren AA Batterien ausgestatteten Riesen ist eine zierliche Elfe geworden. Durch den Einsatz von ECOPOWER Hochleistungs-LED-Technik begnügt sich das „Lämpchen“ nun mit vier Batterien des Typs AAA. Während der Einsatz von Akkus bei dem Vorgänger noch eine Selbstverständlichkeit war, stellt sich bei der LS 330 diese Frage gar nicht. Mit den zum Lieferumfang gehörenden Batterien können bis zu 80 Stunden vampiervernichtendes Licht in den Asphalt gebrannt werden oder 160 Stunden Stroboskolicht genossen werden. Etwas gewöhnungsbedürftig ist die Lichtfarbe der LED. Trelock LS 330 und LS 320 – Das dynamische Duo kehrt zurück weiterlesen